Home
Eingang
Gedanken
Weltraum
Evolution
Menschsein
Religion
Themen
Angelo
Sprüche
Kontakte
Eingang

Es sollte kein Mensch gegen seine Überzeugung leben. Jedoch er sollte auch so fair sein, und seinen Mitmenschen leben lassen. Auch nach dessen Überzeugungen und Ansichten. Und beide sollten immer LERNEN, einer vom anderen. Denn das ist auch ein Sinn des Lebens. In unserem Mensch-Sein und mit unserem  Verstand und Vernunft.

Leben in und mit Verantwortung.

 

Es werde, es begann ..., es ward, es geschah ...

Das Leben ist das höchste, und das Leben, auch unsere Welt, ist Gott !

Das Leben ist Gott, und Gott ist das Leben.

 

1. Es gibt einen Gott im herkömmlich religiösen Sinne. Denn Religion ist eine besondere gedankliche Konstruktion, die einfach in uns angelegt ist. Und dann eben geprägt wird von unseren Vorstellungen. Und es gibt den Gott des Lebens, unseres Lebens und der LIEBE, von der alles ausging ... Und es begann ... es wurde, es geschah.

2. Und dieser so-seiende Gott, wie auch immer, will nicht angebetet werden, sondern einfach gelebt werden. Und darum leben wir, und LEBEN wir ihn !

3. In der Evolutions-Entwicklung gibt es weder Gut noch Böse. Es gibt lediglich das Ausprobieren, also:  Versuch und Irrtum. Und eben was daraus wird!

4. Der Mensch, Homo sapiens sapiens, ist bis heute Endglied und mit Verstand und Vernunft ausgestattet.

5. Diese Vernunft in seinem Gehirn, geprägt durch Gene und Erziehung, ermöglicht dem Menschen ein bewundernswertes Leben.

6. Der Mensch muss versuchen, in Einklang und Harmonie mit der gesamten Schöpfung und Natur zu leben.

7. Der Mensch muss seine Orientierung in seinem Ursprung suchen und finden.

8. Der Mensch muss Liebe, Glaube, Hoffnung leben.

9. Der Mensch wird seine Welt entdecken, erforschen und entwickeln, zum Aufbau und/oder zur Zerstörung.

10.  Der Mensch muss, heute mehr denn je, Verantwortung für sich und diese Welt tragen.

11.  Und das Leben wird siegen !     Weil es auch so geworden ist.

12. Der Mensch muss wachsen, reifen. In seinen Fähigkeiten und Möglichkeiten. Mit seinen Gaben und Bemühungen.

13. Er muss auch seine geistigen oder spirituellen Potentiale nutzen, seine Gedanken gestalten - und sich als Mensch und Mitmensch bewähren.

14. Der Mensch kann Frieden finden, Zufriedenheit, Glück. Er muss sich aber dazu bemühen. So ist er auch angelegt, von Gott, vom LEBEN.

[Home] [Eingang] [Gedanken] [Weltraum] [Evolution] [Menschsein] [Religion] [Themen] [Angelo] [Sprüche] [Kontakte]